Strategische Personalentwicklung

Personalentwicklungskonzepte

In den letzten Jahren zeichnet sich mehr und mehr der Trend ab, dass es immer weniger qualifizierte potentielle Mitarbeiter gibt, die frei über den Arbeitsmarkt zu rekrutieren sind. Dies „zwingt“ Unternehmen mehr und mehr dazu, neue Personalentwicklungskonzepte für die eigenen Mitarbeiter zu etablieren, d.h. einerseits

  • Mitarbeiterbindungsstrategien zu entwickeln und andererseits
  • ein neues strategisches Personalrekrutierungskonzept auszuarbeiten, um langfristig eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung durch geeignete, qualifizierte Mitarbeiter zu gewährleisten.

personalentwicklung-1

Für wirksame Personalentwicklungskonzepte ist es hilfreich, wenn einige konkrete Fragen im Vorfeld abgeklärt werden:

  • Gibt es Unternehmensziele, die auf Grund mangelnder Qualifikation von Mitarbeitern kurz- oder langfristig gefährdet sind?
  • Welche Funktionsstellen weisen welche Qualifikationskriterien auf? (siehe Bereich Unternehmensentwicklung, Navigationspunkt „Funktionsstellenbeschreibung“)
  • Wie viel Prozent der Qualifikationskriterien sind erfüllt (unter ca. 75 % ist Handlungsbedarf gegeben, darüber ist Weiterentwicklung unternehmens- bzw. abteilungsspezifisch auf Expertentum abzugleichen)?
  • Wo und bei welchen Mitarbeitern sind Trainingsmaßnahmen für eine Steigerung der Unternehmensperformance notwendig?
  • Können abteilungsübergreifende Weiterentwicklungsgruppen zusammengefasst werden?
  • Wieviel an Personalentwicklungs-Budget steht zur Verfügung, bzw. wie sind diese Kosten strategisch in der Unternehmensplanung positioniert?
  • Welchen Zweck verfolgt die Trainingsmaßnahme?
    • Qualifikationssteigerung
    • Mitarbeitermotivation
    • Performance-Steigerung
    • Fachliche Expertise
    • Kompetenzsteigerung
    • Funktionsstellenveränderung bzw. Hierarchieaufstieg
  • Ist die oberste Führungsebene aktiv in das Personalentwicklungskonzept eingebunden (zum Beispiel als Referent, Coach, Mentor, Projektpate…)?
  • Wie kann der Erfolg der Personalentwicklungsmaßnahme gemessen werden?
  • Wie kann überprüft werden, ob das Trainingsziel erreicht wurde?
  • Über welche Kenntnisse, Fähigkeiten, Kompetenzen sollen die Teilnehmer nach Abschluss verfügen?
  • Wird mit internen Experten, mit externen Trainern oder mit einer Kombination aus beiden trainiert?

Da jedes Unternehmen sehr individuelle Anforderungen hat, bietet Eibl Consulting auch nur individuelle Human Ressource-Konzepte an. Gerne stellt Eibl Consulting Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten, adaptiert an Ihr Unternehmen, in einem persönlichen Gespräch vor.